Mediatorensuche:
Unsere Themen:

Links:

Beitrag zum Entwurf des Mediationsgesetzes

Datei-open
Die Bundesregierung hat am 12. Januar 2011 einen vom Bundesministerium der Justiz (BMJ) vorgelegten Gesetzentwurf zur „Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung" verabschiedet. Ziel der neuen Regelung sind die Vermeidung langer und teurer Gerichtsprozesse sowie die Entlastung der Gerichte. Die Nomos Verlagsgesellschaft hat dazu unter http://www.kanzleihandbuch.de einen Beitrag ihres Mitarbeiters Tim Proll-Gerwe veröffentlicht. Der Artikel enthält u.a. ein Statement von Dr. Cristina Lenz.

Bundesarbeitsgemeinschaft für Familienmediation e.V. (BAFM)

Datei-open
Quelle: Bundesarbeitsgemeinschaft für Familienmediation e.V.

Die Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation hat das Ziel, alle mit der Familienmediation zusammenhängenden Fragen zu erörtern und die Integration der Familienmediation in der Gesellschaft zu fördern.

Bundesrechtsanwaltskammer

Datei-open
Stellungnahmen

Bundesverband Mediation e. V. (BM)

Datei-open
Quelle: Bundesverband Mediation e.V.

Der Bundesverband Mediation e.V. - ein Verband, der für verschiedene fachliche Orientierungen und Ursprungsberufe offen ist - ist ein in ganz Deutschland aktiver interdisziplinärer Fachverband für Mediation mit dem Hauptziel der Verbreitung und der Weiterentwicklung der Verständigung in Konflikten.

Centrale für Mediation

Datei-open
Die Internet-Seiten der Centrale für Mediation, ein gemeinsames Unternehmen des Rudolf Haufe Verlages und des Verlages Dr. Otto Schmidt

CONCADORA Verlag

Datei-open
Bücher und Filme zur Mediation - Für Mitglieder des BMWA zu Vorzugspreisen

Deutsche Gesellschaft für Mediation e.V. (DGM)

Datei-open
Quelle: Deutsche Gesellschaft für Mediation e.V.

Die DGM fördert die Mediation als professionelles Verfahren außergerichtlicher Konfliktlösung und unterstützten Verhandelns auf deutscher und internationaler Ebene (§ 2 der Vereinssatzung). Zu diesem Zweck soll der Gedanke der Mediation verbreitet und eine Struktur geschaffen werden, welche die Anwendung von Mediation im Alltags- und im Rechtsleben unterstützt.

Deutscher Anwaltverein

Datei-open
Stellungnahmen

Deutsches Forum für Mediation e.V. (DFfM)

Datei-open
Quelle: Deutsches Forum für Mediation e.V.

Das Deutsche Forum für Mediation steht für Toleranz, Gewaltfreiheit, Respekt und Autonomie. Ziele seines Engagements sind eine gemeinsame Definition von Mediation, Öffentlichkeitsarbeit, Qualitätssicherung, Teilnahme an der Willensbildung des Gesetzgebers und sonstige Maßnahmen zur Förderung der Mediation auf nationaler und internationaler Ebene.

EMNI European Mediation Network Initiative

Datei-open

Nach Diskussionen bei Konferenzen in der Schweiz, Dänemark und Finnland formierte sich von 2006 bis 2007 eine Arbeitsgruppe. Am 29. September 2007 wurde auf der ersten Europäischen Mediationskonferenz in Wien die European Mediation Network Initiative (EMNI) gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehören 60 Organisationen und 60 Privatpersonen. Insgesamt umfasst dieses Netzwerk Mitglieder aus 47 europäischen Ländern. EMNI versteht sich nicht als Konkurrent zu bestehenden Organisationen und Dachverbänden, sondern als Ergänzung und als Netzwerkangebot. Zu den Zielen von EMNI gehören: - die Zusammenarbeit zu verbessern in den Bereichen Kommunikation, Austausch von Informationen, Unterstützungsangebote, Bildung und Kompetenzbildung- die Mitglieder sichtbar machen- Mediation zu fördern und daran mitzuwirken, die Zukunft der Mediation in Europa zu gestalten

Bundesverband Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt e.V.
Kontakt: Prinzregentenstr. 1
86150 Augsburg
Fax: 0821 5891298
E-Mail: info@bmwa.de
Telefon während der Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag, 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr
0821 58864366
Besuchen Sie uns auf Facebook